Seite wählen

Hallo.

Ich bin Tanja Degner.

Hier finden Sie meine Gedanken,Erfahrungen und Forschungsergebnisse zum Thema transformative Entwicklung.

Über mich

Ich studierte Psychologie und Beratung. Als ausgebildeter Coach, Mediatorin, Trainerin sowie Supervisorin beschäftige ich mich seit mehr als 20 Jahren leidenschaftlich mit den Themen transformativer, nachhaltiger Persönlichkeitsentwicklung, Bewusstseinsbildung und systemintegrativer Lösungsansätze.

Meine Expertise findet sich hauptsächlich in diesen Bereichen.

Veränderung

Lernen zu lernen: Wie gelingt nachhaltige, transformative Entwicklung? Voraussetzungen, Skills und Innovation.

Persönlichkeit

Von der Separation zum integrierten Selbst: Verständnis und Reflexion von Emotionen, Erfahrungen und Überzeugungen.

g

Gesundheit

Wie nutze ich mein Energiepotenzial? Körperliche Fitness, Fokus und Ernährung.

Motivation

Was treibt mich an und was will ich wirklich? Persönliche Werte, Bedürfnisse und Fähigkeiten.

Kommunikation & Konflikt

Wie gelingen kooperative Beziehungen beruflich und privat? Offenheit für Meinungsvielfalt im Dialog.

Vision & Beitrag

Wie bringe ich meine Fähigkeiten systemintegrativ in einen kreativen und lebendigen Ausdruck?

“In einer Welt scheinbar unendlicher Möglichkeiten und gleichzeitig unzähliger Themen, die täglich unsere Aufmerksamkeit fordern, ist es wichtig, den Fokus auf das zu legen, was uns wirklich wichtig ist: Ziele zu erreichen, die uns Selbst entsprechen und unseren persönlichen Ausdruck zu leben.”

Mein Blog

In meinem Blog finden Sie meine Gedanken, Erfahrungen und Forschungsergebnisse      für persönliche, transformative Entwicklung.

Diese Seite wird mit Liebe gestaltet, um Menschen und Unternehmen zu inspirieren.

Meine Intention der Woche – No. 5

Meine Intention der Woche – No. 5

Meine Intention der Woche ist die Frage, wie sehr kann ich den Gedanken ‚nicht genug‘ loslassen? Lynne Twist beschreibt in ihrem Buch „The Soul of Money“ (2017), dass wir bereits mit dem Gedanken „Ich hatte nicht genug Schlaf!“ aufwachen. Der Gedanke ‚nicht genug‘...

mehr lesen
Q+A: Wie geht Veränderung in Krisenzeiten?

Q+A: Wie geht Veränderung in Krisenzeiten?

Unser Gehirn ist offen und lernfähig bis zu unserem letzten Atemzug. Dies ist Fluch und Segen zugleich. Die Herausforderung liegt darin, dass uns oftmals nur bedingt bewusst ist, nach welchem Ordnungssystem unser Verstand Situationen und Erfahrungen bewertet und...

mehr lesen
Meine Intention der Woche – No. 4

Meine Intention der Woche – No. 4

Meine Intention der Woche ist die Frage, wie flexibel kann ich heute sein? Gewohnheitsmäßige Entscheidung kosten uns keine Mühe und das spart Energie. „Solange unsere Basalganglien intakt sind und die Auslösereiz konstant bleiben, werden die Verhaltensweisen ohne...

mehr lesen
Meine Intention der Woche – No. 3

Meine Intention der Woche – No. 3

Meine Intention für diese Woche ist die Frage, wie sehr kann ich mir von meinen Emotionen den Weg weisen lassen? „Würdest du mir bitte sagen, wie ich von hier aus weitergehen soll?“ „Das hängt zum großen Teil davon ab, wohin du möchtest“, sagte die Katze. „Ach, wohin...

mehr lesen
Meine Intention der Woche – No. 2

Meine Intention der Woche – No. 2

Meine Intention der Woche ist die Frage, wie sehr kann ich heute „ich selbst“ sein? Ich glaube, dass es an der Zeit ist, sich zu fragen, wann die Suche nach dem perfekten Leben bzw. dem perfekten Ausdruck zu langweilig geworden ist, um dieser Idee vom Leben weiter zu...

mehr lesen
Meine Intention der Woche – No. 1

Meine Intention der Woche – No. 1

Meine Intention für diese Woche ist die Frage, wie sehr ich eine lebendige Vision einer nachhaltigen, regenerativen Welt in mir fühlen kann. Leben stellt nach Fridjof Capra (2014) ein lebendiges, selbstorganisiertes, strukturiertes System dar, das komplex und...

mehr lesen