„Wer auf Probleme in seinem Denken ausgerichtet ist, wird überall Probleme sehen. Wer eine klare Intention darüber in sich trägt, wer sie oder er sein möchte, dem werden sich Möglichkeiten offenbaren.“

Die Kraft des Unterbewusstseins spielt bei Veränderungsprozessen eine wichtige Rolle, da etwa 90% unserer täglichen Handlungen daraus entspringen. Das Unterbewusstsein ist die Summe aller Erfahrungen, Motive, Erinnerungen, Einstellungen und Handlungsmuster, die im limbischen System des Gehirns gespeichert sind.

Vielleicht hast du in einigen Neujahrsvorsätzen in den vergangenen Jahren notiert, was du ändern oder erreichen willst: du wolltest vielleicht abnehmen, mehr Sport treiben, eine liebevollere Beziehung führen etc. Meistens halten diese Vorsätze nur wenige Wochen durch bevor die ‚Gewohnheiten‘ wieder die Oberhand gewinnen.

Neben der Frage, ob die Handlungen geeignet waren für die Erreichung der jeweiligen Ziele, ist es entscheidend, die ‚richtige‘ Sprache zu wählen, um mit dem Unterbewussten zu kommunizieren: Bilder und Gefühle sind die Sprache deines Unterbewusstseins.

Mein Tipp für positive Veränderungen im Neuen Jahr:

Erstelle ein VISIONBOARD für dein Jahr 2021

Frage dich:Wer möchtest ich 2021 sein? Auf welche Ergebnisse und Erfolge möchte ich am 31. Dezember 2021 zurückblicken?

Wähle ein Din A3 Papier und beklebe es mit Bildern, Textausschnitten und Symbolen, die dich in deinem Zielzustand repräsentieren. Achte bei der Auswahl der Bilder darauf, dass diese in dir starke, positive Assoziationen und Gefühle auslösen.

Beispiele: Ich fühle mich lebendig, energievoll und gesund! Wie sieht das aus? Oder: Ich liebe und nehme mich an – so wie ich bin! Durch welche Bilder, Skizzen oder Textausschnitte kannst du das darstellen?

Das fertige Bild sollte für die kommenden Wochen einen repräsentativen Platz bekommen, so dass deine Sinne es immer wieder wahrnehmen können. Es ist als würden wir unser Unterbewusstsein darauf prägen, diese Bilder und Gefühle im Leben zu entdecken. Und ganz nebenbei macht das Erstellen eines Visionboards auch noch Spaß 😉

Jede Veränderung beginnt mit einer Entscheidung. Es sind jedoch die kontinuierlichen, kleinen Schritte, die den Unterschied machen – für eine bewusste Verbindung mit deinem Potenzial!

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du eine bewusste Beziehung zu deinem Potenzial kultivieren kannst: